Image
Top
Menü
7. Juni 2017

Ideenworkshop Südost 7/22

Ein Kursbuch voller Ideen.

Der ländliche Raum steht vor einer Reihe von Herausforderungen. Um diesen zu begegnen haben sich die sieben Kommunen Iphofen, Mainbernheim, Markt Einersheim, Seinsheim, Willanzheim, Martinsheim und Rödelsee zur Interkommunalen Allianz „Südöstlicher Landkreis Kitzingen“ zusammengeschlossen. Dabei gilt es, den Gesamtraum gemeinsam, nachhaltig und integriert zu entwickeln. Soweit die Theorie.

Und damit die Allianz nicht nur ein strukturpolitisches Konstrukt bleibt, entwickelte das atelier zudem das Konzept „Südost 7/22″. Das neue Erscheinungsbild ist mehr als nur ein Logo. Es ist eine Richtung, ein Aufbruch in die Zukunft für die 7 Kommunen und ihre 22 Ortsteile. In einem Ideenworkshop bewertete und konkretisierte das atelier zudem gemeinsam mit engagierten Vertretern der beteiligten Kommunen und deren Bürgermeister zahlreiche Ideen, die die Region voranbringen sollen. Grundlage des Workshops bildete die Arbeit, die alle beteiligten Gemeinden in den vorangegangenen gemeinsamen Treffen der Allianz geleistet hatten und bei der die sechs Handlungsfelder definiert wurden: 

• Wohnen, Dorf & Siedlung
• Daseinsvorsorge

• Wirtschaft, Verkehr und Energie
• Landschaft
• Freizeit, Kultur und Tourismus
• Interkommunale Zusammenarbeit

Am Ende entsteht ein „Kursbuch“ mit 22 öffentlichkeitswirksamen Ideen um „Südost 7/22“ mit Leben zu füllen.