Image
Top
Menü

Eine Klammer für die Diözese.

Ein modulares Erscheinungsbild.

Die „geschweifte Klammer“, ein klares, eingeführtes Zeichen aus Mathematik, Musik und Literatur, aber auch ein abstraktes Ästhetikum, das durch die Diözese neu besetzt wurde. Sie fungiert als verbindendes grafisches Element für eine Institution mit vielfältigem Angeboten, Abteilungen und Bereichen. Für diese Vielfalt ist die Klammer offen und vereint alle unter einem gemeinsamen Markenzeichen. Mit „Kirche für die Menschen“ ist das Programm der Diözese nochmals in Worte gefasst und die Adressaten der Kommunikation sind abermals in den Mittelpunkt gerückt.

| gestaltung | markenentwicklung | Claim | konzeption |

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close